Hosen

Yogahosen für Männer

GESCHICHTE
In Indien, dem Mutterland des Yoga, war es früher nur Männern vorbehalten, Yoga zu praktizieren.
Das vorschriftsmäßige Beinkleid, das die Männer damals trugen, nennt sich Dhoti. Das traditionelle Untergewand aus einem Stück Tuch wurde damals kunstvoll um Hüfte und Beine geschlungen und erforderte die Fähigkeit, eine komplexe Wickeltechnik zu beherrschen, damit der Stoff nicht verrutscht.
Der berühmte Yogi B.K.S. Iyengar modernisierte das Dhoti Gewand zu kurzen Shorts, ein damals radikaler Schritt, der gegen die Tradition seiner Lehrer und Kollegen verstieß. Es gab jedoch ein winziges Problem mit den kurzen Shorts.
Da in umgekehrten Posen der Intimbereich fremden Blicken ausgesetzt war, hat man die Yogashorts an den Beinenden eng zusammengenäht.

STYLES UND SCHNITTE
Yoga Pants für Herren  sind meist ähnlich einer Jogginghose geschnitten. Auch bei Yogakleidung für Männer gilt, sie sollte bequem sein, nicht einschnüren, Freiraum zum Atmen lassen, und keine störenden Reißverschlüsse haben.
Im Gegensatz zu den pants für Frauen, haben Männerhosen meist Hosentaschen.

Herren Yoga Hosen werden in verschiedenen Längen, Stilen, Materialien und Farben gefertigt. Es gibt sie u.a. in voller Länge, 7/8 Länge oder als Shorts, die knapp oberhalb des Knies enden. Je nach Hersteller können Yogahosen einen hohen, den Bauch umschmeichelnden Bund oder einen eher flachen Bund haben. In manchen Yogahosen ist zusätzlich ein Kordelzug eingenäht, mit dem die Hose der eigenen Bundgröße individuell angepasst werden kann. Bei fast allen Pants findest du mittlerweile einen eingenähten Einsatz im Schritt, der volle Bewegungsfreiheit garantiert, damit selbst die schwierigste Yoga-Pose gemeistert werden kann.

Yogahosen tragen sich heutzutage nicht nur angenehm im Yoga Raum, sondern lassen sich auch im Alltag wunderbar kombinieren. Sie kommen auch in weiteren Sportarten wie Fitness Workouts, Running, Leichtathletik, Tanz und Pilates zum Einsatz. Sie sind somit ständiger Begleiter, wann immer ein bequemes Kleidungsstück, dass nicht einengt, Bewegungsfreiheit lässt und sich voll und ganz auf die Tätigkeit konzentrieren lässt, von den Kund*innen gefragt ist.

PASSFORM
Die Hosenbeine der Männer-Yogapants sind oft weiter geschnitten, um eine große Bewegungsfreiheit beim Yoga oder anderen Sportarten wie Pilates zu ermöglichen. Damit sie aber in Umkehrhaltungen nicht über die Waden rutschen, sind sie am Beinsaum mit einem Kordelzug ausgestattet, um sie bei Bedarf enger zu schnüren. Manche Hersteller setzen zu diesem Zweck auf ein Fesselbündchen, das das Beinkleid darüber fallen lässt.

MATERIALIEN UND HERSTELLUNG
Yoga Pants werden u.a. aus dickeren Materialien wie Baumwolle, Lyocellmischungen oder anderen, dehnbaren Polyestermaterialien hergestellt, die den Feuchtigkeitstransport, Stützfunktion und Geruchsreduzierung gewährleisten. Einen kleinen Überblick über die verschiedenen Materialien findest du im Folgenden:

  1. Hosen aus Biobaumwolle
    Yoga Hosen aus Biobaumwolle sind sehr soft und angenehm im Tragegefühl. Die in unserem Laden geführten Yogahosen für Männer sind aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle.

  2. Hosen aus recyceltem Polyester
    Die Yogapants mit hohem Anteil an recyceltem Polyester haben schweißableitende und schnell trocknende Eigenschaften. Die strechigen, soften Stoffe fühlen sich dabei nicht an, als würdest du Plastik tragen.
    Die Yoga Hosen von Manduka sind mit einem atmungsaktivem Vier-Wege-Stretch ausgestattet, um Beinfreiheit und Halt in jeder Yogahaltung zu garantieren.

  3. Hosen aus Modal-Biobaumwoll-Gemisch
    Yogahosen aus einem Mix von Modal und Biobaumwolle sind nicht nur sehr weich und saugfähig, sondern wirken auch besonders kühlend. Modalfasern werden aus Zellulose, einer Pflanzenfaser, gewonnen.

  4. Hosen aus Hanf-Polyester-Gemisch
    Hanffasern sind sehr strapazierfähig und geruchsreduzierend. In Verbindung mit recyceltem Polyester bieten Yoga Hosen aus diesem Materialmix einen hervorragenden Feuchtigkeitstransport und optimalen Tragekomfort.

Bei dem Kauf deiner Yogahose empfiehlt sich eine persönliche Anprobe im Laden. Wir sind alle unterschiedlich schön geformt und eine Yoga Pants derselben Größe kann bei zwei Yogis trotzdem unterschiedlich ausfallen. Als kleinen extra Hinweis können wir dir allerdings verraten, dass die Mahan Yoga Hose von Breath of Fire generell etwas größer ausfällt. Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, darfst du hier ruhig zur kleineren Größe greifen.

UNSERE YOGISCHEN QUALITÄTSMERKMALE
Generell und vor Allem für uns vom yoga108 gilt: Yogakleidung und in diesem Fall Yogahosen für Männer sollen ökologisch korrekt sein. In der Herstellung, Distribution sowie auch in Bezug auf Materialien. Wir leben das oberste Gebot im Yoga Ahimsa (Gewaltfreiheit) und stehen für ein faires Miteinander und positionieren uns klar gegen Ausbeutung - Gerade auch bei der Kleidung die wir tragen.

PFLEGEHINWEISE
Je nach Material empfiehlt sich ein unterschiedliches Wasch- und Pflegeprogramm, das du dem eingenähten Textilpflegesymbol entnehmen kannst. Wir empfehlen allerdings alle Hosen bei möglichst niedrigen Temperaturen zu waschen und zu trocknen. Die Verwendung von Weichspülern sollte vermieden werden, da sie die Feuchtigkeitsaufnahme und Atmungsaktivität in Funktionsstoffen beeinträchtigen können.