Yoga-Bras

Yoga-Bras, Crop Tops, Bralettes, Yoga-BHs
GESCHICHTE
Die Geschichte des Sport-BHs und somit auch des Yoga-Bras, begann vor etwa 40 Jahren. Im Jahr 1977 hatte ein Frauen Trio die allererste Version des Sport-BHs erfunden, in dem sie aus zwei zusammengenähten Suspensorien für Männer einen BH herstellten. Heutzutage ist der gängigste Sport-BH im Grunde wie ein Tanktop gestaltet, wobei die untere Hälfte abgeschnitten ist. Egal welche Art von Yoga du betreibst, wir haben vielfältige Yoga Bras und stylische Crop-Tops mit Stützfunktion für jede Form. Heute darf Yogawear farbenfroh und modisch sein.

STYLES UND SCHNITTE
Yoga Bras gibt es in vielen Formen, Farben, Größen und Materialien. Es gibt beispielsweise ein- bis zweifarbige Modelle mit schlichtem Schnitt, bis hin zu bunt verzierten Mustern und knalligen Farben mit gekreuzten oder geflochtenen Trägern, die ein zusätzlicher Hingucker sind. Darüber hinaus gibt es die klassisch, kurzgeschnittene Yogabhs, die etwas unterhalb der Brust enden, als auch länger geschnittene Varianten, sogenannte Bralettes oder Crop Tops, die bis kurz über dem Bauchnabel reichen. Ein weiteres Modell des yoga BHs stellt ein Yoga Tank Top mit integriertem BH dar. 

Yoga Bras können je nach Anforderung unterschiedlich fest verarbeitet sein und somit mehr oder weniger Halt geben. Dir sollte bewusst sein, dass ein Yoga-Bra nie einen Sport-BH ersetzen kann. Gerade wenn du eine große Brust hast, bist du mit einem festen Sport-BH besser geschützt. Die Stützfunktion des Bras hängt u.a. mit der Breite des Unterbrustgummis zusammen, das je nach Hersteller unterschiedlich schmal oder weit geschnitten ist. In vielen Yoga BHs sind zusätzliche, herausnehmbare Cookies, d.h. kleine Polster, eingearbeitet, die eine formende Unterstützung beim Yoga oder Sport geben, und ein Abzeichnen der Brustwarzen verhindern. Manche Yoga BHs und Crop Tops sind doppellagig gearbeitet und sorgen somit für garantierte Blickdichte.

Yoga Bras kommen, wie Leggings, auch in weiteren Sportarten wie Tanz, Turnen, Ballett, Pilates, Fitness, Running und Leichtathletik zum Einsatz. Sie sind somit ständiger Begleiter, wann immer ein bequemes Kleidungsstück gefragt ist, das nicht einengt, Bewegungsfreiheit lässt und die Trägerin sich voll und ganz auf ihre Tätigkeit konzentrieren kann. 

PASSFORM
Bei dem Kauf deines Yoga BHs empfiehlt sich eine persönliche Anprobe im Laden. Wir sind alle unterschiedlich schön geformt und ein Yoga Bra derselben Größe, kann bei zwei Yogis trotzdem unterschiedlich ausfallen. Als kleinen extra Hinweis können wir dir allerdings verraten, dass die Yoga BHs von Mandala generell etwas kleiner ausfallen. Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, darfst du hier ruhig zur größeren Variante greifen.

MATERIALIEN UND HERSTELLUNG
  1. Bras aus Bio-Baumwolle 
    Yoga BHs aus Baumwolle sind sehr soft und angenehm im Tragegefühl. Bei manchen Herstellern, wie z.B. Jaya Fashion und Mandala wird sogar GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle verwendet.
  2. Bras aus recyceltem Polyester
    Dies ist ein weiches Stretchmaterial, das teilweise aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wird, um Ressourcen zu schonen. Die soften Stoffe fühlen sich dabei jedoch nicht an, als würdest du Plastik tragen.
  3. Bras aus TENCEL™
    Die Yoga Bras aus Tencel™ (Markenbezeichnung), auch Lyocell genannt, werden aus nachwachsendem Eukalyptusholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt. Tencel™ zeichnet sich durch seine Weichheit aus, das zusätzlich den Feuchtigkeitstransport und die Klimaregulation unterstützt.
Bei uns erhältst du Yoga Bras, Bralettes/ Crop Tops und Tops mit integriertem BH von Mandala, People Tree und Jaya Fashion. Unsere Yoga BHs und Crop Tops sehen mit stylischen Prints, trendigen Formen und Texturen genauso gut aus, wie sie sich anfühlen.

UNSERE YOGISCHEN QUALITÄTSMERKMALE
Generell und vor Allem für uns vom yoga108 gilt: Yogakleidung und in diesem Fall Yoga-Bras sollen ökologisch korrekt sein. In der Herstellung, Distribution sowie auch in Bezug auf Materialien. Wir leben das oberste Gebot im Yoga Ahimsa (Gewaltfreiheit) und stehen für ein faires Miteinander und positionieren uns klar gegen Ausbeutung - Gerade auch bei der Kleidung die wir tragen.

PFLEGEHINWEISE
Je nach Material empfiehlt sich ein unterschiedliches Wasch- und Pflegeprogramm, dass du dem eingenähten Textilpflegesymbol entnehmen kannst. Wir empfehlen allerdings alle Yoga BHs bei möglichst niedrigen Temperaturen zu waschen und zu trocknen. Die Verwendung von Weichspülern sollte vermieden werden, da sie die Feuchtigkeitsaufnahme und Atmungsaktivität in Funktionsstoffen beeinträchtigen können.